Praxistag Gewaltfreie Kommunikation

So einfach das 4-Schritte-Modell der gewaltfreien Kommunikation ist, so anspruchsvoll ist es in der Umsetzung im Alltag. Um gewohnte Sprachmuster zu verändern braucht es Übung. 

Eine einfühlende Sprache kann helfen, Widerstände abzubauen, Konflikte zu deeskalieren um mit dem Gegenüber in Kontakt zu bleiben, so dass ein Boden für passende Lösungen geschaffen werden kann. Dabei wird gelernt, auf die eigenen Bedürfnisse zu hören und gleichzeitig die des Gegenübers ernst zu nehmen. Das spart Zeit und Energie und fördert ein selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Gezieltes Üben an praktischen Beispielen aus dem RAV-Umfeld erleichtert den Transfer in den Alltag. Die eigenen Praxisbeispiele stehen im Vordergrund dieses Seminars.

Zielgruppe
RAV-Mitarbeitende, die ihre GFK-Fähigkeiten trainieren und vertiefen wollen

Ziel
Die TN haben ihre innere Haltung und die Elemente der GFK vertieft.
Die TN verfügen über mehr Sicherheit in der Anwendung im RAV-Alltag.
Die TN erhalten Klarheit über ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse in den persönlichen Fallbeispielen.
Die TN sind somit in der Lage, sich optimal auf ein bevorstehendes Gespräch vorzubereiten.

Inhalt
- Erfahrungsaustausch und Repetition
- Wechselspiel von Theorie-Inputs und praktischen Übungen
- Empathie-Trichter: Menschen durch die 4 Schritte begleiten
- Üben in Rollenspielen mit eigenen Fällen

Referent/in:  Vera Heim, Erwachsenenbildnerin eidg.FA, NLP-Lehrtrainerin, Certified Trainer for Non Violent Communication® / USA

Anbieter:  BS

Zielgruppe: 

Typ:  Workshop

Ort:  Bildungszentrum Basel

Dauer:  1 Tag(e)

Kosten:  250.00 CHF

Teilnahme offen für:  Extern

Vom 13.11.2014 bis 00.00.0000

Sprache:  Deutsch

Auskunft erteilt

Monika Käch
monika.kaech@bs.ch